Italien Städtereise Rom – die ewige Stadt

Italien RomAls Teenager war ich bereits einmal in Rom im Rahmen einer Schulfahrt. Damals fand ich es ungemein aufregend mal in den Süden zu fahren, da meine Eltern den Norden und die Berge als Urlaubsziel immer bevorzugten von der Sightseeing Tour hielt ich nicht so viel. Von der Exkursion nach Italien damals gibt es leider kaum Bilder und meine Reiseberichten hielt ich auch recht knapp, aber als Teenie hatte ich wohl andere Städtereise Prioritäten. Ich erinnere mich vor allem an die nicht enden wollende Busfahrt nach Rom und daran, dass einer Klassenkameradin die Kamera aus der Hand gerissen und gestohlen wurde. Taschendiebstahl ist heute wie damals ein großes Problem, aber mit Brustbeutel gewappnet habe ich 2009 nochmal eine Städtereise Rom gewagt und habe keine Verluste zu berichten.

Ein riesiger Unterschied zu damals bestand darin, dass ich die in Rom allgegenwärtige Historie viel bewusster gesehen und gewürdigt habe. Dieser zweite Besuch war unheimlich beeindruckend und Rom ist einfach immer wieder eine Reise wert, da man sich keinen Meter bewegen kann, ohne wundervollen Sehenswürdigkeiten gegenüber zu stehen, die sich so selbstverständlich in das Stadtbild fügen. Eine Städtereise bei der sich Geschichte und Museen mit der mediterranen Leichtigkeit Italiens mischen und einen verzaubern.

Am besten ist man bei der Städtereise Rom tatsächlich mit einer klassischen Sightseeing Tour also “Hop on – Hop off” Bus Rundfahrt beraten, um sich gleich am ersten Tag einen Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Roms zu verschaffen und nicht ständig das Gefühl zu haben man könnte noch etwas verpassen. Danach überlegt man sich am besten je nach persönlichen Interessen welchen Sehenswürdigkeiten Roms, also Kirchen, Museen oder historischen Städten man mehr Zeit widmet, denn man sollte bedenken, dass auch oft lange Schlangen am Eingang sind.

Die klassischen Sehenswürdigkeiten Roms die man beim Sightseeing nicht verpassen darf sind wohl der Petersdom, das Kolosseum, das vatikanische Museum mit der Sixtinischen Kapelle, das Forum Romanum, der Trevi Brunnen und die Engelsburg, darüber hinaus gibt es aber eben noch unzählige weitere Gebäude, Plätze, Ruinen, Säulen, Museen, Straßen, Viertel die man bei einer Italien Städtereise gesehen haben will und dazwischen soll immer noch Zeit für ein Eis in einem der netten Strassencafes Roms sein oder abends für ein Konzert und eine Teller frischer Meeresfrüchte.


Expedia.de – ROM – bis zu 40% sparen.

Trackbacks

  1. [...] etwas gemacht zu haben. Andererseits kommt bei einer Städtereise Wien ähnlich wie bei der Städtereise Rom die Kultur und Historie quasi zum Besucher. Denn bei der Menge historischer Bauten wird jeder Gang [...]

Hinterlasse einen Kommentar zu Österreich: Städtereise Wien Antworten abbrechen

*